- - -
Contributors: Alexander Rabl (Text) +++ Stefan Fuhrer (Layout)+++
- - -

Samstag, 2. Oktober 2010

Wie Adenauer sagte/1

Was interessiert mich mein Blödsinn von gestern? Sehr viel. Wenn es zum Beispiel um das Institut Wein und Mehr vulgo Lugerbauer in Mondsee geht: gestern oder vorgestern erblicke ich dort eine fast haifischgroße Mondseereinanke in der Eisvitrine. Sie ist nicht so, dass sie mich jetzt ansprechen muss: Brate mich, iss mich. Das weiß ich von alleine. Der Fisch, also sie, ist knallhart, frisch gefischt, unmöglich, ihr mit Fischmesser oder Hackebeil beizukommen. Also kommen ich und die Freunde am nächsten Tag. Andrea Lugerbauer, die langsam in Verdacht gerät, eigentlich immer schon gekocht zu haben, wenn  es im Hause Lugerbauer (Mondsee, Zell am See) was hervorragendes zu essen gab, brät die Reinanke filetweise perfekt und haut sie auf einen Paradeisersalat. Der Ölmagnat aus Mondsee fügt einen Dash Comincioli dazu, was gut ankommt. Und danach und nicht wie eine Woche vorher vorher: wieder Schweinsbraten, eigentlich Schweinebauch, und wieder ist es so wunderbar, dass man sich niederknien möchte (aber wir sind alle voller Athrosen und lassen es lieber). Und nachher Zwetschkenpofesen. Bin ich betrunken (bin ich nicht)? Oder sind das die allerbesten Pofesen des Universums? (ar)

Kommentare:

  1. Soweit ich mich noch erinnern kann: dazu tranken wir mehrere Flaschen GV Smaragd 2007 von Alzheimer, oder doch vielleicht Altzinger ?

    AntwortenLöschen
  2. Der "Ölmagnat" aus Mondsee ist nur ein ganz einfacher Olivenölmissionar und das Olivenöl Casaliva war ein nach der Methode Veronelli produziertes Olivenöl von Gianfranco Comincioli, Gardasee.

    AntwortenLöschen
  3. Alzinger. Der Wein, den man immer wieder neu entdeckt.

    AntwortenLöschen